Kat 2

Zurück zur Übersicht

19. Juli 2021

Genießen statt wegwerfen – Lebensmittel­verschwendung stoppen

Pünktlich zum Tag der Lebensmittelverschwendung am 02. Mai hat die Verbraucherzentrale Brandenburg eine neue Internetseite rund um das Thema Lebensmittelverschwendung und Lebensmittelwertschätzung für Verbraucher:innen aufgebaut. Sie ist unter dem Namen „Genießen statt wegwerfen: Lebensmittelverschwendung stoppen“ online. Die Beiträge werden sukzessive erweitert.

Die Internetseite trägt einerseits Fakten & Hintergrundinformationen zusammen, gibt aber auch konkrete Tipps für Verbraucher:innen zu Einkauf & Lagerung, wie z.B.:

  • Gut planen und clever einkaufen für das gemeinsame Essen zu Hause
  • Lebensmittel im Sommer richtig lagern und kaufen: Tipps für zu Hause
  • Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) ist nicht gleich Verbrauchsdatum
  • Tipps zur Aufbewahrung und Haltbarkeit von Lebensmitteln

Die Verbraucherzentrale arbeitet in den nächsten Jahren bundesweit schwerpunktmäßig daran, Verbraucher:innen zu dem Thema Lebensmittelverschwendung zu sensibilisieren und praktische Hilfen zur einfachen Umsetzung zu Hause oder beim Einkauf zu geben.

Über denVerbraucherbildungsauftrag will die Verbraucherzentrale außerdem Schüler:innen, Verbraucher:innen und ggf. Multiplikator:innen mit Seminaren, Online-Workshops oder Info-Ständen erreichen. In diesem Sinne plant die Verbraucherzentrale Brandenburg bereits für die kommende Aktionswoche im September 2021.

Hinweis: Den Tag der Lebensmittelverschwendung am 2. Mai hat die Umweltorganisation WWF 2016 ins Leben gerufen. Statistisch gesehen werden alle Nahrungsmittel, die bis zu diesem Tag im Jahr produziert werden, vernichtet.

Lieber Nutzerinnen und Nutzer!

Damit Sie und andere Freude an der Aktion haben, bitten wir Sie, folgende Verhaltensregeln beim Ernten zu beachten:

  • Ernten Sie ausschließlich von Bäumen und Sträuchern, die ein gelbes Band tragen. Denn nur deren Früchte wurden von den Besitzerinnen und Besitzer für die Ernte freigegeben.
  • Sie ernten auf eigene Gefahr!
  • Seien Sie achtsam gegenüber der Natur und respektieren das Eigentum anderer. Gehen Sie behutsam mit den Obstbäumen um.
  • Ernten Sie nur, was – ohne Benutzung von Leitern o.ä. – in Reichweite hängt oder lesen Sie die Früchte vom Boden auf.
  • Achten Sie beim Betreten der Obstwiese auf Bodenunebenheiten, herumliegende Äste oder andere mögliche Gefahrenstellen.
  • Ernten Sie nur so viel, wie Sie tatsächlich verbrauchen können.
  • Prüfen Sie, ob das Obst noch gut ist. Lassen Sie sich von einer braunen Stelle nicht abschrecken. Diese können Sie einfach ausschneiden. Waschen Sie die Früchte vor dem Verzehr gründlich ab.